PORIT GmbH

Herstellung

Die Herstellung von PORIT Porenbeton erfolgt auf Grundlage der Herstellnormen DIN EN 771-4, DIN V 4165 und DIN 4166. Modernste Anlagentechnik gewährleistet einen umweltschonenden und energiesparenden Produktionsprozess. Hierbei werden die Rohstoffe, d.h. mehlfein gemahlener natürlicher Quarzsand, Kalk, Zement und Wasser mit einer geringen Menge des Treibmittels Aluminium vermischt. Produktion und Produkte unterliegen regelmäßigen werkseigenen Kontrollen sowie Güteüberwachungen durch Materialprüfanstalten sowie amtliche Stellen.